Korsettschnurschoner/Stoffprotector

 

 

 

 

Schnurschoner/Stoffprotector Copyright Sabine Zieseniss

Foto: Sabine Zieseniss

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein gelegentlicher Verschleiss der Korsettschnur kommt mit dem ständigen Gebrauch auch bei den besten Korsetts vor. Ihr Ersatz ist bekanntlich kein unlösbares Problem, - man kann sie zu einem überschaubaren Preis in jedem Miederwaren-Geschäft kaufen und ersetzen. Weitaus unangenehmer wird es schon, wenn der Stoff des Korsetts an der Schnür-Ösen-Leiste im Bereich des Knotens im Laufe der Zeit von der darüber gleitenden Schnur abgescheuert und unansehnlich wird. Eine Reparatur kostet nicht nur Zeit, sie kann auch erheblich teuer werden.
Hierfür Abhilfe zu schaffen, bedarf es schon vom Zeitpunkt der Korsettherstellung an eines kleinen, aber recht wirkungsvollen Protectors. Ob der Hauptnutzen nun im Schutz gegen Abrieb des Stoffes oder der Schnur liegt, bleibt im Ermessen des Betrachters. Einzig wichtig ist, er verhindert unerwünschten Verschleiß beim Gebrauch des Korsetts.

Der Schnurschoner/Stoffprotector erfüllt 2 Funktionen. Einerseits gleitet die Korsettschnur beim Schnüren über die polierten Metallteile und verhindert so längerfristig ein Durchscheuern der Korsettschnur, andererseits schützen besagte Metallteile den Stoff in diesem Bereich vor einem Durchscheuern durch die Korsettschnur. Gerade bei hochwertigen Brokaten ist dieser Schutz von enormen Vorteil.

Darüber hinaus erleichtert er in einem nicht unbeträchtlichen Maße den Kraftaufwand beim Selbstschnüren. Die Reibung zwischen Schnur und Stoff-Oberfläche wird erheblich vermindert.

Die beiden Metallteile werden im Korsett durch die ohnehin in diesem Bereich vorhandenen Ösen fixiert. Es sind dementsprechend keine zusätzlichen Löcher erforderlich.

Der Schnurschoner, bzw. Stoffprotector ist seit Anfang 2005 in der gezeigten Form erhältlich und hat bereits zahlreiche Befürworter gefunden.