Verborgene Interessen –
Auch Männer mögen das Gefühl des Umschlossen seins; mal mit, mal ohne Drang nach weiblicher Körperform.


Der Reiz dieser Thematik liegt in erster Linie darin, durch das Korsett der Umgebung ein verstärktes Selbstbewußtsein zu demonstrieren, gelegentlich aber auch dem maskulinen Körper gewisse feminine Attribute zu verleihen.

Gerade zu letzterem ist zu bemerken, dass Männer mit einem ausgesprochenen Hang zu Crossdressing, aber auch TV und Transgender eine ständige oder zeitweilige Veränderung ihres Erscheinungsbildes durch das anstreben weiblicher Körperformen bevorzugen, die sich durch eine auffällige Taillen- und Hüftbetonung mit einem Longline-Korsett wirkungsvoll realisieren läßt.

Es bedarf wohl keiner näheren Erklärung, dass unter diesem Aspekt ein langes Korsett mit Körbchen und Schulterträgern gegenüber einem normalen Unterbrust- oder Überbrustkorsett deutliche Vorteile bietet.

Mit den nachfolgenden Bildern läßt sich das dominant-feminine Körperattribut eines signifikanten Taillen-Hüftsprunges durch diesen Korsettstil veranschaulichen.

 

 

Taillen-Hüftsprung mit dem Longline KorsettLongline Korsett mit BH-Körbchen

 

 

 

 

 

 

 

 

Longline Korsett von hinten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Vergrössern der Bilder, bitte in die Thumbnails klicken

 

 

 

 

 

Longline Korsett in blau-goldenem JacquardLongline Korsett in blau-goldenem Jacquard (Hinteransicht)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Longline Korsett 2

 

 Foto-Copyright by
Alexander Walz- Kassel/Sabine Zieseniss

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gerade für diesen Bereich ist es sehr schwierig, geeignete Darstellungsmög- lichkeiten zur Verfügung gestellt zu bekommen. Aus diesem Grund möchte ich mich an dieser Stelle nocheinmal ausdrücklich dafür bedanken, daß mir diese kleine Fotoauswahl genehmigt wurde und daß ich sie an dieser Stelle präsentieren darf.